Bürgerrat zur Außenpolitik - Termine und Bildmotive für Medien

18. Dezember 2020 Uhr

Am 13. Januar startet der Bürgerrat „Deutschlands Rolle in der Welt“ unter Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble. Bis zum 20. Februar werden per Los ausgewählte Bürgerinnen und Bürger in insgesamt 10 Sitzungen Empfehlungen in den Themenfeldern Frieden und Sicherheit, Wirtschaft und Handel, Europäische Union, nachhaltige Entwicklung und Demokratie und Rechtsstaatlichkeit erarbeiten.

Der Bürgerrat findet für die Ausgelosten komplett online statt. Die Moderation und ein Teil der Fachleute dagegen kommen unter Beachtung der Corona-Schutzmaßnahmen in einem eigens dafür eingerichteten Studio am Alexanderplatz in Berlin zusammen. Für Medien besteht die Möglichkeit, online und offline Sitzungen des Bürgerrats zu begleiten. Die Studio-Atmosphäre eignet sich für Ton- und Filmaufnahmen.

+++ Übersicht über Beobachtungs-Termine (online oder vor Ort im Club ASeven, Alexanderstraße 7, 10178 Berlin) +++

+ Mittwoch, 13. Januar, 18.00 bis 21.00 Uhr

Einführung in den Prozess und das übergeordnete Thema; Kennenlernen und mit der Arbeitsweise vertraut machen; Auseinandersetzung mit dem Rollenbegriff

+ Samstag, 16. Januar, 09:00 bis 17:00 Uhr

Auseinandersetzung mit der Rolle Deutschlands aus verschiedenen Perspektiven; Einführung in die Themenfelder

+ Samstag, 30. Januar, 9.00 bis ca. 13.00 Uhr

+ Samstag, 6. Februar, 9.00 bis ca. 13.00 Uhr

+ Mittwoch, 17. Februar, 18.00 bis 21.00 Uhr

Austausch zwischen den verschiedenen Themengruppen; weitere Arbeit am Rollenverständnis für Deutschland in der Welt

+ Samstag, 20. Februar, 9.00 bis 17.00 Uhr

Finalisierung und Abstimmung der Empfehlungen und von Leitsätzen zu Deutschlands Rolle in der Welt; Abschluss des Bürgerrats

+++ Hinweis für die Redaktionen +++

An den folgenden Terminen finden ausschließlich online Diskussionen in den Themengruppen des Bürgerrats statt (also zu den Themenfeldern Frieden und Sicherheit, Wirtschaft und Handel, Europäische Union, nachhaltige Entwicklung und Demokratie und Rechtsstaatlichkeit). Diese können auf Voranmeldung ebenfalls von einzelnen Medienvertreter:innen beobachtet werden. Für die mediale Berichterstattung gelten besondere Bedingungen, die wir auf Anfrage gerne mit Ihnen besprechen!

+ Mittwoch, 20. Januar, 18:00 bis 21:00 Uhr

+ Mittwoch, 27. Januar, 18:00 bis 21:00 Uhr

+ Mittwoch, 3. Februar, 18:00 bis 21:00 Uhr

+ Mittwoch, 10. Februar, 18:00 bis 21:00 Uhr

+++ Anmeldung +++

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Anne Dänner, Leitung Öffentlichkeitsarbeit Mehr Demokratie: 0178/816 30 17, presse(at)mehr-demokratie(dot)de oder an Thorsten Sterk, Campaigner Bürgerrat: 0171/281 73 99, thorsten.sterk(at)buergerrat(dot)de.